Welpen

Wir erwarten ein- bis zweimal im Jahr einen Wurf, bitte rechtzeitig bei mir melden, um mehr zu erfahren.

Es wäre für mich sehr hilfreich, wenn folgende Fragen schon im

Vorhinein telefonisch beantwortet werden könnten:

Wie ist ihre derzeitige Familiensituation?

Wie lange muss der Hund unter der Woche allein bleiben?

Wie stellen sie sich ihren idealen Hund vor?

 

Ich bemühe mich sehr, dass jeder Welpe zu einem passenden Besitzer kommt, sie sollen von den Charaktereigenschaften und der Lebenssituation zusammenpassen. Ich werde es auch ehrlich mitteilen, wenn der Favorit eventuell nicht passt. Weil nicht nur die Farbe oder das hübsche Gesicht ausschlaggebend ist, sondern auch, ob der Hund und sein Besitzer ein gutes Team werden können.

Ich bediene mich auch dem Werkzeug der Hundeanalyse (Doris Walder, Eva Holderegger Walser und Pat Hastings), einem Test, der versucht, den Welpen mit 8 Wochen von seinem Körperbau bestmöglich einzuschätzen. Ob er zum Beispiel in den Hundesport kann, Potential für Ausstellungen hat, etc…

Die Abgabe erfolgt zwischen der neunten und zehnten Woche, je nachdem wie sich die Welpen entwickeln.

Ich würde mich freuen, die zukünftigen Frauchen und Herrchen ab der 6. Lebenswoche kennenzulernen.

Natürlich erhalten alle Besitzer einen Abstammungsnachweis des ÖKV mit Stammbaum, den EU-Impfpass, die Welpen sind gechipt und haben alle erforderlichen tierärztlichen Untersuchungen. Ein Starterpaket geht auch mit auf die Reise ins zukünftige Zuhause!

 

Was kostet ein Zwerggriffon – Welpe?

Ich bin für Ehrlichkeit und Transparenz, bei mir gibt es keine Aufschläge für besondere Farben, ein Welpe aus unserer Zucht kostet zwischen 1800 und 2000 €, je nach Verpaarung.

Es gibt Sonderkonditionen und einen speziellen Vertrag, wenn ein vielversprechender Rüde als Deckrüde verwendet werden darf, mehr dazu unter: Wurfplanung.

Wird ein Welpe reserviert, ist eine Anzahlung von 500€ notwendig.

Es ist kein Geheimnis, dass jeder verantwortungsvolle Züchter erheblichen finanziellen Aufwand in Kauf nimmt, sei es der Tierarzt, Futter, Reisen, Vereinskosten, Ausstellungen, die Deckrüdengebühr und die Aufzucht. Die Welpen wachsen bei mir in einem sauberen, artgerechten und sozialen Umfeld auf und der Preis beinhaltet den erheblichen Aufwand einer ordentlich betriebenen Hundezucht in Österreich.

Dabei geht es mir nicht um eine persönliche Bereicherung, sondern um den Erhalt dieser wunderbaren Rasse, von der wir einer der wenigen aktiven Züchter in Österreich sind.

IMG_8703.jpg

Wir stehen euch mit Rat und Tat zur Seite, ein Welpe von den Trollhöhen gehört immer zur Familie!